Hausordnung in deutsch

Hausordnung Grundschule Kleiststraße

 

Wir möchten uns alle in unserer Schule wohl fühlen, in Ruhe lernen, lehren und zusammen leben.


Damit es bei uns gerecht und friedlich zugeht, wollen wir uns an folgende Regeln halten:

 

Grundsätzliche Regeln


Wir nehmen Rücksicht auf andere Menschen und sind höflich, achtsam und respektvoll.


Die Garderobe bleibt außerhalb des Klassenraumes an den dafür vorgesehenen Kleiderhaken und die Schuhe im Regal.


Wir achten das Eigentum unserer Mitschüler.

 

Arbeitsmaterialien, Schultaschen und Kleidungsstücke von Mitschülern werden nicht weggenommen, versteckt, zerstört oder beschmutzt.


Wer etwas zerstört, muss es ersetzen. Schäden sind einem Lehrer zu melden.


Gefundene Gegenstände werden im Fundbüro abgegeben.


Mit Arbeitsmaterialien, Möbeln und anderem Schuleigentum gehen wir sorgfältig um und halten es sauber.


Wir schützen Bäume und Büsche.


Wir bewegen uns im Schulgebäude und auf dem Hof immer so, dass wir uns und andere nicht verletzen.

 

Wir denken daran, dass auch Schimpfwörter verletzen können.


Wir bleiben während der gesamten Unterrichts- und Pausenzeiten auf dem Schulgelände.


Das Mitbringen von Feuerzeugen, Messern und solchen Gegenständen, die andere Schüler/innen gefährden könnten, ist nicht gestattet.


Während der Unterrichtszeit verhalten wir uns auf den Gängen leise.
Nur in dringenden Fällen klingeln wir an der Tür zum Lehrerzimmer (und nur ein Mal).

 

Toilettenregeln


Die Toiletten werden nur zu den ihnen zugedachten Zwecken aufgesucht und sauber verlassen.

 

Toiletten sind keine Aufenthaltsräume.

 

Wir lassen uns gegenseitig in Ruhe.


Jungen gehen nicht in die Mädchentoilette und umgekehrt. 


Die Türen werden nicht zugehalten. 


Wir werfen kein Papier auf den Boden und verschmutzen nicht die Toiletten. 


Wir betätigen die Toilettenspülung.


Wir waschen uns die Hände. 


Während des Unterrichts verhalten wir uns leise beim Toilettengang.

 

Pausenregeln


- Während der Pausen gehen wir alle auf den Schulhof.
- Wir gehen zügig auf den Schulhof.
- Die rote Fahne zeigt, dass die Spielwiese und die Nana-Wiese gesperrt sind und          das Ballspielen verboten ist! Sie hängt an der Turnhalle, wenn der Schulhof nass ist.
- Ballspiele und Fußballspiele sind erlaubt, nur nicht unter der Überdachung oder vor    dem  
  „Aquarium“.
- Wir werfen nicht mit Steinen und anderen Gegenständen, im Winter auch nicht mit      Schnee  
   oder Eisstücken.
- Die Spielgeräte (Tischtennisplatte, Klettergerüst, Fahrgeräte …) werden nur dafür        benutzt,  
   wofür wir sie haben. 
- Bei ernsthaften Problemen und Verletzungen benachrichtigen wir zuerst die                Aufsicht.
- Wir halten den Schulhof sauber. Wir werfen Müll in den Mülleimer.
- Wir reißen keine Äste und Blätter von den Bäumen ab. 
- Wir klettern nicht auf Bäume, Türen und Tore.
- Wir dürfen auf die Spielwiese gehen, wenn das Tor geöffnet ist.
- Wir gehen nicht auf die Hänge der Spielwiese.
- Wir befolgen die Anweisungen der Aufsicht.
- Bei Problemen, Konflikten oder Fragen ist die Aufsicht bzw. nach der Pause die          Lehrkraft zuständig  
   (kein Klingeln an der Tür des Lehrerzimmers).
- Regenpausen verbringen wir im Klassenzimmer mit ruhiger Beschäftigung.
- Wir nehmen uns keine Kühlakkus selbstständig aus dem Kühlschrank. Dafür ist die    Aufsicht zuständig.

 

Ganztagsschule – zusätzliche Regeln für den Nachmittag


Am Ende der Spielzeit geben wir unsere ausgeliehenen Spielsachen ordentlich zurück.


Wir befolgen die Anweisungen ALLER GTS-Mitarbeiter/innen.


Beim gemeinsamen Mittagessen beachten wir die Mensaregeln:


          1. Rennen, toben, schreien – findet statt im Freien!!!
          2. Ich wasche meine Hände und schließe danach den Wasserhahn!
          3. Ich bin rücksichtsvoll und hilfsbereit und drängle mich nicht vor!
          4. „Bitte“ und „Danke“ vergesse ich nicht!
          5. Papier und anderen Abfall werfe ich in den Mülleimer!
          6. Ich esse mit Messer und Gabel!
          7. Ich höre auf die Anweisungen des Mensapersonals!
          8. Nach dem Essen achte ich auf den Tischdienst.
                      -- Ich räume mein Geschirr ab.
                      -- Ich säubere den Tisch.
                      -- Ich stelle meinen Stuhl an den Tisch.

 

Schulschluss


Nach dem Unterricht räumen wir unseren Platz auf und verlassen Klassenraum und Flur ordentlich.


Wir stellen uns an dem vorgesehenen Aufstellplatz auf.


Als Fußkinder verlassen wir das Schulgelände erst nach dem Klingeln, auch wenn wir abgeholt werden.


Als Buskinder gehen wir geordnet mit der Aufsicht zum Bus. Wir beachten die

Busregeln: 


           1. Wir suchen uns im Bus schnellstmöglich einen Sitz- oder Stehplatz und
               stellen den Ranzen auf den Schoß oder den Boden.
           2. Während der Fahrt bleiben wir am Platz und halten uns gut fest.
           3. Wir ärgern niemanden und lassen uns nicht ärgern. 
  

 

 

NEWS

Wichtiger HInweis!

 

 

Schulschluss ist mit dem Klingelzeichen. Eine vorzeitige Entlassung der Kinder ist aus versicherungstechnischen Gründen grundsätzlich nicht vorgesehen. Bitte nehmen Sie Ihre Kinder außerhalb des Schulgeländes in Empfang!

 

*   *   *   *   *

 

Betreuungsangebot

Betreuung findet täglich statt von Montag bis Freitag von 7 bis 8 Uhr und von 12 bis 13.30 Uhr. Dieses Angebot ist anmelde- und kostenpflichtig. Im Gegensatz zur Ganztagsschule ist die Teilnahme nicht verpflichtend, d.h. die Eltern entscheiden selbst, wie oft und wann sie das Angebot nutzen wollen. Weitere Informationen gibt es im Sekretariat.

 

Krankmeldungen

Bitte melden Sie kranke bzw. fehlende Kinder unbedingt am jeweiligen Tag bis 8.00 Uhr (telefonisch) im Sekretariat ab.

 

Speisepläne GTS

Die Menüpläne für die Ganztagsschule finden Sie hier:

 

Speiseplan

16.10.2017 - 27.10.2017

Hier finden Sie uns

Grundschule Kleiststraße
55543 Bad Kreuznach

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 671 61362

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Kleiststraße Bad Kreuznach